Was wäre wenn es keiner gesehen hätte © 2004

video installation by Gerald Zahn + Anita Land

DV Pal, DVD PAL
duration: 5 min. 11 sec. (looped)



Abends ermöglichen Fenster den Einblick in beleuchtete Privaträume und regen so den Alltagsvoyeurismus an. Welche Gesetze herrschen hinter verschlossenen Türen? "Was wäre wenn es keiner gesehen hätte" spielt mit diesem ethischen Graubereich.

In dieser Videoinstallation für den öffentlichen Raum werden absurde, zum Teil gesetzeswidrige Szenen in Fenster von Wohnungen projiziert. Privates wird scheinbar öffentlich; der Passant zum Voyeur und unfreiwilligen Zeugen.

Die gezeigten Szenen sind auf die Silhouetten der Darsteller und Requisiten reduziert - in schwarz - weiß Kontrasten, ähnlich einem Scherenschnitt. Gefilmt wurde dem Fensterformat entsprechend im Hochformat.



[view the video documentation]
duration: 2 min. 22 sec.